Bericht von der Anhörung im Umweltausschuss des Landtages vom 13.6.2016

Gerade sind wir von einer längeren Hannover- Tour zurückgekommen und wollen einen ersten Kurzbericht geben. Ein ausführlicher Bericht folgt dann etwas später.
Aus den Estegemeinden waren 13 und aus den Lühegemeinden 10 Vertreter nach Hannover gefahren, um die Anhörung im Umweltausschuss mit zu verfolgen. Ein großes Interesse, wenn man bedenkt, dass die ganze Aktion 9 Stunden gedauert hat.

Die Delegation von der Este

Die Delegation von der Este

Jeder Redner hatte 15 Minuten Zeit, seine Informationen darzustellen.
Wie erwartet, hat der Hennies, Geschäftsführer des Wasserverbandstages, als erster Vertreter gesprochen und das Deichgesetz verteidigt.
Danach stellten der Landkreis, die Bürgermeister von Lühe und Este und der Deichverband die Situation im Alten Land dar.
Danach konnten wir von den Deichbürgern 13 (Lühe) und von der IG-Este unsere Vorträge halten. Wir hatten uns inhaltlich genau abgestimmt. H. Weinhard von den Deichbürgern konzentrierte sich auf die Auswirkungen des Deichgesetzes auf die Anlieger und auf das Ausmaß der Folgen für das Alte Land. Wir von der IG-Este haben dann zu den Deichumbauplänen und zu den gesetzlichen Bestimmungen im NDG Stellung bezogen.
Fr. Hintz vom -verkürzt ausgedrückt – „Weltkulturerbe-Verein“ hat dann noch einmal sehr ausführlich die Kulturlandschaft des Alten Landes erläutert und auch die Bedeutung für Wirtschaft und Tourismus herausgehoben.
Zum Schluss dann H. Nehlsen von der TU Hamburg Harburg, der das KLEE – Projekt dargestellt hat, mit all den potentiellen Maßnahmen die für einen besseren Hochwasserschutz.
Insofern gab es viele Informationen, die unsere Ziele direkt oder indirekt unterstützt haben. Und deshalb müssen wir die ganze Anhörung als einen Erfolg ansehen.
Wir hat sich der Wasserverbandstag genau positioniert? Was haben die einzelnen Parteien genau geäußert? Und gibt es mögliche Kompromisslösungen? Dazu werden wir dann im nächsten Artikel ausführlicher Stellung nehmen.
Der NDR hat Filmaufnahmen gemacht, die bereits heute am 13.6. in Hallo Niedersachsen um 19:30 h gesendet worden sind. Wir werden uns bemühen, dieses Video auf unsere Webseite zu bekommen.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.