Einladung zur Mitgliederversammlung der IG-Este

Wann: 30.9. 2014, 19:30 Uhr
Wo: Gaststätte Holst / Saal

Viele fragen sich: “ Ist jetzt eigentlich alles „in Butter“ und alles in trockenen Tüchern? H. Roesberg will etwas für uns tun, und die Buxtehuder Planung soll doch angeblich gar nicht mehr so kritisch sein.

Weit gefehlt!!!
Mit dem ersten Planungsansatz, der uns Unterliegern 30cm höhere Wasserstände bringen sollte, ist Buxtehude in Lüneburg gescheitert.
Gerade weil die Interessen von uns Unterliegern nicht berücksichtigt wurden!
Geht Buxtehude jetzt in sich und strebt mit uns eine gemeinsame Planung an, die allen hilft.
Auch hier weit gefehlt!!
Wir hatten zwar eine urlaubsbedingte Zwangspause, aber haben uns im Sommer intensiv mit der neuen, angeblich so unkritischen Planung der Stadt Buxtehude beschäftigt.
Demnach sieht nichts unkritisch aus und die neuen Planungsgrundlagen laufen auf eine Verharmlosung und somit auch auf einen glatten Betrug hinaus.
Deshalb geben wir am 30.9. eine Pressekonferenz mit eingeladenen Pressevertretern.
Danach um 19:30 Uhr dann die Mitgliederversammlung in der Gaststätte Holst.
Wenn sie mehr darüber wissen wollen und die weitere Richtung mit bestimmen wollen, dann kommen sie bitte zu unserer Mitgliederversammlung am 30.9.
Alle die, die unsere Unterschriftslisten unterschrieben haben, sind Mitglieder und jeder neue Interessent ist willkommen.
Wir sind auf Ihre/Eure Unterstützung angewiesen.

Viele Grüße von der IG-Este

Rainer Podbielski
www.ig-este.de

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.