Fernsehaufnahmen des NDR in Estebrügge und Moorende abgeschlossen

Am 22.1. fanden Fernsehaufnahmen statt. Ca. 60 Personen aus unseren Estedörfern hatten sich auf der Estebrücke eingefunden.
Die Aufnahmen begannen mit mehreren Kurzinterviews.

Interviews werden vorbereitet Alma wird beladen

Danach wurde dann die Bootsfahrt auf der Este durchgeführt, wobei sich Alle auf der Brücke aufstellten und vom Boot aus gefilmt wurden. Danach noch ein Interview mit der IG-Este und dann ein Besuch in Moorende 38, um dort im Haus und Garten zu zeigen, wie hoch der Pegel bei Hochwasser steigen würde.

Alma mit Kamera und Mikrofon wie hoch steht das Wasser
Das ganze dauerte mehr als drei Stunden und wir hoffen, das wir alle die Situation bei uns an der Este sehr gut verdeutlichen konnten.

Danach hat das Fernsehteam noch H. Riel von der Gemeinde Jork interviewt und hatte auch noch einen Termin mit dem Kreisbaurat H. Bode in Stade.

Der Beitrag sollte erst am 23.1.  um 19:30 bei Hallo Niedersachsen gesendet werden. Der Termin verschiebt sich jetzt auf die nächste Woche. Wir werden umgehend informieren, wenn wir den neuen Termin erfahren.

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.