Positives Ergebnis im Landesparlament in Hannover für Bestandsschutz und Rechtssicherheit der Dörfer an Este und Lühe!

Jetzt Informationsveranstaltung
der IG-Este und der Deichbürger 13 von der Lühe.

Deichgesetz und Hochwasserschutz

Wann: 9.10.2017, 20:00 Uhr

Wo: Obstbauversuchsanstalt in Moorende 53

Folgende Gäste haben bereits zugesagt:

  • M. Bäumer, H. Dammann–Tamke, K. Seefried als Vertreter der CDU aus dem Umweltausschuss und/oder des Landtages in Hannover
  • dazu Vertreter

o   der Gemeinden Samtgemeinde Lühe und Jork

o   des Wasserverbandstages

o   der Deichverbände 1. und 2. Meile

 Jetzt hat es doch noch ein zufriedenstellendes Ende genommen.

Wir hatten schon nicht mehr an einen Erlassentwurf aus dem Ministerium geglaubt. Zu lange hatten wir darauf gewartet. Dann kam der Entwurf doch noch und uns wurde Gelegenheit zur Stellungnahme eingeräumt. Das wollen wir erst einmal positiv festhalten.

Der Entlass besteht aus einem Vorwort des Ministeriums und danach die identische Ausarbeitung des Landkreises Stade, die damit in den Rang eines Ministerialerlasses gehoben wurde. Zum bekannten Text des Landkreises hatten wir uns schon vorab positiv geäußert. Deshalb fällt unser Urteil über den Erlass auch durchaus zustimmend aus und so haben wir uns auch in unserer Stellungnahme geäußert.

Wir freuen uns, dass die CDU- Vertreter, die diesen Punkt in Hannover bis zum erfolgreichen Abschluss gebracht haben, jetzt aus erster Hand über den Erlass berichten werden.

Wir werden aber auch über den Hochwasserschutz informieren und zusammen diskutieren können. Der Deichverband wird über den Hochwasserschutz an der Lühe informieren, der für uns Vorbildcharakter hat.  Insbesondere ist interessant, wie es mit der Estepartnerschaft weitergehen soll.

Wir sind nicht damit einverstanden, dass dieses Projekt – wenn überhaupt –  nur im Bummelzugtempo weitergeht und dass Einzelgemeinden, die sich aus dem Thema Hochwasserschutz raushalten wollen, den ganzen Zug stoppen können. Hier erwarten wir deutlich mehr. Ganz aktuell sind auch die Neuberechnungen des NLWKN zu den Überschwemmungsgebieten in Buxtehude öffentlich gemacht worden.

Es gibt also viele Informationen und Neuigkeiten.

Deshalb:

Nutzen sie diese Gelegenheit!

Kommen Sie zur Informationsveranstaltung!

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.