Rückmeldung des NLWKN auf die Anfrage zur Bereitstellung der Planfeststellungsunterlagen

Am 28.1.2014 hat sich die Gemeinde Jork, der Arbeitskreis Cranz, die BI – Este in Buxtehude und die IG – Este mit einer Anfrage an den NLWKN gewandt. Hier die Antwort:

Sehr geehrter Herr Podbielski,

ich bestätige den Eingang Ihrer Mail vom 27.01.2014. Der Antrag der Stadt Buxtehude auf Hochwasserschutz wurde beim NLWKN gestellt. Hier wird – wie in solchen Verfahren üblich – zunächst geprüft, ob alle notwendigen Unterlagen eingereicht wurden oder ob Ergänzungen notwendig sind. Sobald dieser Schritt getan ist, werden die Unterlagen in den Gemeinden, in denen sich das Vorhaben voraussichtlich auswirken wird, öffentlich ausgelegt werden. Dies wird voraussichtlich in Buxtehude, Jork und in Hamburg-Cranz erfolgen. Ich bitte um Verständnis, dass die Prüfung urlaubsbedingt noch einige Zeit dauern wird. Sie können aber sicher sein, dass die Planunterlagen für alle Betroffenen (auch im Internet) einsehbar sein werden.

Ich bitte um Verständnis, dass ich im Übrigen auf den Inhalt Ihrer Mail nicht eingehe.

Mit freundlichen Grüßen

Uwe Strüfing

(…)

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.