Was plant eigentlich der Deichverband?

Wir wissen, dass der Deichverband 2. Meile einen Antrag auf Erhöhung der Estedeiche in Höhe von 2,2 Mio € gestellt hat. Dies ist keine Vermutung, denn es wurde bereits öffentlich geäußert. Mehr wissen wir allerdings nicht. Wir wissen nicht, welche technische Planung verfolgt wird. Wir wissen nicht, wo sich die Unterlagen und der Vorgang z. Zt. befinden. Gerüchte besagen, der Deichverband hätte eine Planung vorgelegt für einen durchgehenden 1:3- Schutzdeich. Dieses würde allerdings die Existenz unserer Dörfer direkt betreffen, nicht nur die Häuser auf dem Deich, sondern auch die Straßen am Deich und die Bebauungslinie unten an der Straße. Wenn das so ist, müssen diese Unterlagen in die Öffentlichkeit – und zwar schnellstens! Deshalb haben wir von der IG – Este folgenden Brief an den Deichverband 2.Meile gesandt und ihn aufgefordert, uns die Planungsunterlagen zugänglich zu machen:

Sehr geehrter H. Hampe,

unser Kenntnis nach hat der Deichverband 2. Meile einen Antrag in Höhe von 2,2 Mio € zur Erhöhung der Estedeiche gestellt. Welche technische Planung liegt diesem Antrag zugrunde? Welche Lösungen werden insbesondere für die historischen Dörfer an der Este verfolgt? Diese Frage ist für alle Anlieger von großem öffentlichem Interesse. Damit wir uns über die Planungen des Deichverbandes informieren können, bitten wir sie, uns alle diesbezüglichen Unterlagen zugänglich zu machen.

Mit freundlichen Grüßen

Rainer Podbielski

IG-Este

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.